Leistungen

Ich biete ÜBERSETZUNGEN & wissenschaftliches LEKTORAT

 

von Fachtexten, historischen Druckschriften und Handschriften (Sütterlin) aus den Bereichen

 

Kunstgeschichte

Geschichte

Denkmalpflege

Restaurierung

Bauforschung

Landschaftsarchitektur

Museologie

Archäologie

Bildende Kunst

Fotografie

 

aus dem Deutschen ins Polnische sowie aus dem Polnischen ins Deutsche an.

 

Preise   -  richten sich nach Schwierigkeitsgrad und Umfang des zu übersetzenden bzw.

zu lektorierenden Textes, entsprechend den ortsüblichen Honoraren.

Bei Interesse sende ich Ihnen nach Durchsicht einer Probe des zu bearbeitenden

Textes gern mein Preisangebot zu.

 

Abrechnung  -  nach Normseiten (1.650 Anschläge inkl. Leerzeichen pro Normseite),

bei Übersetzungen erfolgt die Abrechnung nach der Seitenanzahl des Zieltextes,

bei Lektoraten nach der Seitenanzahl des zu lektorierenden Textes

 

Jeder Text ist einzigartig und bedarf im Zuge der ÜBERSETZUNG einer tiefgründigen Beschäftigung mit dem behandelten Themenbereich. Eine Übersetzung ist damit zugleich ein kritischer Test auf Verständlichkeit und eine Korrektur. Unklare bzw. missverständliche Formulierungen, aber auch eventuelle fachliche Fehler werden in enger Zusammenarbeit mit dem Autor korrigiert, Wiederholungen gestrichen, Gedankensprünge beseitigt. Somit beinhalten meine Übersetzungen prinzipiell auch ein Lektorat, mit dem Ziel, ein fachlich korrektes und klar verständliches Endergebnis zu erreichen. Dabei wird zugleich viel Wert auf Textnähe und die Wiedergabe des individuellen Schreibstils des Autors gelegt.

 

Möchte ein deutscher Herausgeber einen polnischsprachigen Text in seinem Band veröffentlichen, dann biete ich ein wissenschaftliches LEKTORAT an, das eine fachlich-inhaltliche und sprachlich-stilistische Überprüfung des Beitrags umfasst. Alle Änderungen am Text erfolgen in enger Absprache mit dem Autor.

 

Haben Sie einen Fachtext übersetzen lassen und sind sich der Qualität der Übersetzung nicht sicher? Dann bietet sich ein ÜBERSETZUNGSLEKTORAT an, in dessen Rahmen die inhaltliche Übereinstimmung des übersetzten Textes mit dem Original sowie die fachterminologische Korrektheit der Übersetzung überprüft werden. Treten Abweichungen bzw. Fehler auf, werden diese korrigiert.